Dance first. Think later.

Swan Lake Hanover

Swan Lake Hanover

 

Swan Lake

For me, classical ballet has always been magical. The lightness and, at the same time, the strength with which the dancers float across the stage is simply breathtaking.For me, the interplay of body movement, gestures and facial expressions is a true art. The ballet developed in the 15th and 16th centuries from the plays performed at Italian and French courtyards as well as from danceable board games., In 1661 Louis XIV founded the Académie Royale de danse in Paris. During this time, the ballet experienced a tremendous development and was increasingly executed by professional dancers. This separated the dance from the court ceremonial. From 1681 women were also allowed to dance in public.

Nowadays there are many reinterpretations, in addition to classical ballet with action, which is usually a drama by means of a dance, there is the expressive dance and the modern dance, which are both characterized by relaxation of ballet traditions.

In addition to the dance and music, the special costumes in the ballet is uniquely beautiful. The women's costumes are distinguished by the long tulle skirt for ghost creatures from the White Nude (Ballet blanc), the narrow long dress and the tutu, a stiff, protruding tulle skirt, the represents most famous ballet costume.

Personally, I'm a fan of classic ballet and not reinterpretations. That's why I visited one of the most famous pieces at the end of the year: Swan Lake.

Swan Lake is one of the most famous ballets to Pyotr Ilyich Tchaikovsky's music. It is part of the standard repertoire of classical ballet companies and is performed every year in Hannover in the Theater am Aegi.The music for the ballet Swan Lake was composed on behalf of the Imperial Theater Moscow between 1875-76 by Peter Ilyich Tchaikovsky. The world premiere of Swan Lake took place on 20.02.1877 in Moscow in the Bolshoi Theater.

The Swan Lake story of the enchanted swan princess, who can only redeem true love from the spell of the evil wizard, is known all over the world. In the ballet Swan Lake there are well-known motifs from many fairy tales, above all the unfortunate enchanted princess who is redeemed by the love of the prince.The roles of Odette and Odile are usually danced by one and the same dancer. It is one of the most demanding and demanding roles of classical ballet. Not only are two completely different characters portrayed, but the choreography places the highest demands on the dancer.

I do not want to anticipate too much, if you want to experience a special evening in Hannover and are interested in music, dance and costume, Swan Lake is a must and an experience that is very worthwhile.


Schwanensee

Für mich hat das klassische Ballett schon immer etwas magisches. Die Leichtigkeit und gleichzeitig die Stärke, mit denen die Tänzer über die Bühne schweben, einfach atemberaubend. Für mich ist das Zusammenspiel aus Körperbewegung, Gestik und Mimik eine wahre Kunst. Das Ballett entwickelte sich im 15. und 16. Jahrhundert aus den an italienischen und französischen Fürstenhöfen aufgeführten Schauspielen sowie aus tänzerischen Gesellschaftsspielen. 1661 gründete Ludwig XIV. die Académie Royale de danse in Paris. In dieser Zeit erfuhr das Ballett eine enorme Weiterentwicklung und wurde zunehmend von Berufstänzern ausgeführt. Damit trennte sich der Tanz vom höfischen Zeremoniell. Ab 1681 durften hier auch Frauen öffentlich tanzen.

Heutzutage gibt es viele Neuinterpretationen, neben dem klassischen Ballett mit Handlung, welches meist ein Drama mittels eines Tanzes darstellt, gibt es den Ausdruckstanz und den Modern Dance, welche sich beide durch Lockerung der Ballett Traditionen auszeichnen.

Neben dem Tanz und der Musik ist die besondere Kostümierung im Ballett einzigartig schön.Bei den Damenkostümen unterscheidet man zwischen dem langen Tüllrock für Geisterwesen aus dem Weißen Akt (Ballet blanc), dem schmalen langen Kleid und dem Tutu, einem steifen abstehenden Tüllrock, der das bekannteste Ballettkostüm darstellt (z. B. in Schwanensee) und aus dem 19. Jahrhundert stammt.

Ich persönlich bin ein Fan von dem ganz klassischen Ballett und nicht von den Neuinterpretationen. Ende des Jahres habe ich daher eines der bekanntesten Stücke besucht: Schwanensee.

Schwanensee ist eines der berühmtesten Ballette zur Musik Pjotr Iljitsch Tschaikowskis. Es gehört zum Standardrepertoire klassischer Ballettkompanien und wird jedes Jahr auch in Hannover im Theater am Aegi aufgeführt. Die Musik zum Ballett Schwanensee wurde im Auftrag des Kaiserlichen Theaters Moskau zwischen 1875-76 von Peter Iljitsch Tschaikowsky komponiert. Die Uraufführung von Schwanensee fand am 20.02.1877 in Moskau im Bolschoi-Theater statt.

Die Schwanensee Geschichte von der verzauberten Schwanenprinzessin, die nur wahre Liebe aus dem Bann des bösen Zauberers erlösen kann, ist auf der ganzen Erde bekannt. Im Ballett Schwanensee finden sich bekannte Motive aus vielen Märchen, vor allem die unglücklich verzauberte Prinzessin die durch die Liebe des Prinzen erlöst wird.Die Rollen von Odette und Odile werden meist von ein und derselben Tänzerin getanzt. Es ist eine der anspruchsvollsten und anstrengendsten Rollen des klassischen Balletts. Es werden nicht nur zwei völlig unterschiedliche Charaktere dargestellt, auch die Choreografie stellt höchste Ansprüche an die Tänzerin.

Ich möchte nicht zu viel vorweg nehmen,wenn man in Hannover einen besonderen Abend erleben möchte und sich für Musik, Tanz und Kostüm interessiert, ist Schwanensee ein Muss und eine Erfahrung die sich sehr lohnt.

Alexandra Huhn, Germany, FH Hannover, Fashiondesign